Abschied, Sterben und Tod

Bei einem Todesfall macht es die persönliche Trauer oft schwer, klare Gedanken über die zu erledigenden Formalitäten zu fassen. Die nachfolgenden Hinweise können Ihnen dabei helfen:

  • Benachrichtigung eines Arztes/einer Ärztin, der/die den Totenschein ausstellt
  • Unterrichtung der nächsten Angehörigen
  • Kontaktaufnahme mit einem Bestattungsunternehmen
  • Meldung des Todesfalles am folgenden Werktag beim Standesamt mit Vorlage des Totenscheins und des Familienstammbuches bzw.Geburtsurkunde und Personalausweis, ggf. Sterbeurkunde des Ehegatten,
    evtl. Scheidungsurteil
  • Vorlage des Grabscheins (falls vorhanden) bzw. Erwerb einer Grabstelle

 

Bedenken Sie auch, dass evtl. noch folgende Schritte anstehen:

  • Mitteilung des Sterbefalls bei Rententrägern und sonstigen Sozialleistungsträgern
  • Witwer-, Witwenrente beantragen (Vorlage letzter Rentennachweis oder Versicherungsausweis), evtl. Vorschussrente beantragen
  • Soziale Leistungen beantragen, z. B. Wohngeld, SGB XII, SGB II
  • Mietverträge, Versorgungsverträge, Versicherungen überprüfen
  • Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden überprüfen
  • Übergabe des Testamentes an das Nachlassgericht, Erbschein beantragen

 

Ausführliche Informationen zum Stadtlohner Friedhof, den dort möglichen Bestattungsformen und den Gebühren finden Sie auf der Homepage der Stadt Stadtlohn.

 


 

Elisabeth - Hospiz

Laurentiusstraße 4, 48703 Stadtlohn
Telefon: 02563 912-6611, Fax 02563 912-6650
Internet: www.hospiz-stadtlohn.de

 

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt, Coesfeld, Borken
Nordring 52, 46325 Borken
Telefon: 02861 903554 oder 0151 57117393
Telefax: 02861 62966
Internet: www.dw-st.de

 


 

Anlaufstellen im Todesfall


Katholische Pfarrgemeinde St. Otger Pfarrbüro

Pfarrer Stefan Jürgens, Markt 2, 48703 Stadtlohn

Telefon: 02563 4913

Zur Homepage

 

Evangelische Kirchengemeinde Oeding-Vreden-Stadtlohn

Pfarrer Uwe Weber, Josefstraße 15, 48703 Stadtlohn

Telefon: 02563 98153

Zur Homepage

 

Gemeinde der Christen "Ecclesia" Stadtlohn

Ostlandring 8, Telefon: 02563 205535

 

Islamischer Kulturverein e. V., Gebetsraum

Kalterweg 30, 48703 Stadtlohn

Telefon: 02563 204263

 

Türkisch-islamische Kulturgemeinde, Gebetsraum

Hegebrockstraße 97, 48703 Stadtlohn

Telefon: 02563 1400


Priesternotruf

Telefon: 02563 9120 (Pforte des Krankenhauses)

 

Stadt Stadtlohn – Standesamt

Markt 3, 48703 Stadtlohn

weitere Kontaktdaten

 

Stadt Stadtlohn – Rentenstelle

Markt 3, 48703 Stadtlohn

weitere Kontaktdaten

 

Krematorien

Feuerbestattungen Dülmen GmbH & Co. KG
Grote Busch 10
48249 Dülmen

Weitere Informationen: Krematorien + Feuerbestattungen in Deutschland und Europa

 

Friedhof

Städtischer Friedhof

Lessingstraße 44, 48703 Stadtlohn

weitere Informationen

 

Logo_Ruheforst

Friedwald

RuheForst Westmünsterland – Coesfeld

zur Homepage

 

 

Hilfe für Angehörige im Todesfall

Ehrenamtliche (Renten-)Versichertenberatung

Thomas Kleideiter

erreichbar über Barmer GEK, Eschstraße 35, 48703 Stadtlohn

Telefon:0160-909 425 97

 


SKF Trennung-Scheidung-Tod

Ruth Upgang/Silke Temming

Kirchplatz 10, 48691 Vreden

Telefon: 02564 932830


 

Trauercafé Lichtblick                 

Eine überregionale Aktion der kfd-Gruppen auf Kreisdekanatsebene.

Offenes Angebot für trauernde Menschen, Karl-Leisner-Haus, Schlossstraße 23, 48683 Ahaus

Ansprechpartnerin: Gertrud Roth, Telefon: 02563 8112

Termine: 17.01.2015, 21.02.2015, 21.03.2015, 18.04.2015, 16.05.2015, 20.06.2015, 18.07.2015, 15.08.2015, 12.09.2015, 17.10.2015, 21.11.2015, 19.12.2015



Selbsthilfeverzeichnis vom Kreis Borken:

Das vorliegende Verzeichnis bündelt Informationen für Betroffene und Menschen, die im medizinischen oder sozialen Bereich arbeiten. Es wurde 2010 vom Fachbereich Gesundheit des Kreises Borken neu aufgelegt und enthält alle bekannten Gruppen. Sollten Sie Fragen zu bestehenden Gruppen hier im Kreisgebiet haben oder feststellen, dass  Ihre Gruppe nicht aufgeführt wurde, können Sie sich gerne an die Ansprechpartnerin im Fachbereich Gesundheit wenden.

 

Zum Selbsthilfeverzeichnis