Stadtlohner Fahne reist nach Singapur

15.08.2016

Das Outcast-Team gewann den Beach-Cup-Pokal und nahm die Stadtlohner Fahne, die vom Bürgermesiter Helmut Könning übereicht wurde, mit in die Heimat.

 

Daniela Demes schreibt:

"Im Jahr 2015 haben mein Mann und ich die ersten Kontakte zum Team Outcast aus Singapur geknüpft.

Wir waren als Betreuer und Dolmetscher für die nicht deutsch sprechenden Teams beim Dodgeball Beach Cup zuständig. Seit dem haben wir regen Kontakt mit Team Outcast aus Singapur.

In diesem Jahr wurden wir dann gefragt ob unsere 4 Bekannten aus Singapur bei uns noch eine Nacht anhängen könnten nach dem DBC. Sie wollten gerne einmal eine typisch deutsche Familie kennenlernen. Und natürlich deutsches Essen probieren (Bier hatten Sie ja auf dem Dodgeball Event schon „getestet“).

Das war natürlich gar keine Frage und wir haben sofort zugesagt.

Von Donnerstag bis Sonntag hat das Outcast Team in den Zelten vom „Dodgeville“ geschlafen. Dann am Sonntag sollten sie zu uns rüberkommen. Aus den 4 Personen wurden dann am Samstagmorgen 6 Leute. „Na, echt eng“, dachte ich, „aber bekommen wir schon hin“. Man muss wissen, wir haben nicht einmal ein Gästezimmer und wohnen im ersten Stock mit recht wenig Platz. Und dann am Sonntag beim Zelt abbauen im Dodgeville hatten dann auf einmal 9 Leute aus dem Outcat Team bei uns angefragt. Ach du meine Güte. Unterkunft und Essen so kurzfristig an einem Sonntag für 9 Gäste und meine Familie – also insgesamt 12 Personen. Da bin ich schon ein wenig ins Schwitzen geraten. Es war geplant einige Zelte im Garten aufzustellen. Aber da das Wetter super mitgespielt hat, wurde das Nachtlager dann kurzerhand nachts auf unseren Balkon verlegt. Es war dann ein mega lustiger, fröhlicher Abend. Mit Gästen aus aller Welt: England, Schottland, Irland, Singapur, Malaysia und Hong Kong.

Unsere 4 Freunde aus Singapur haben alles so sehr genossen, das sie noch eine zusätzliche Nacht drangehängt haben. Ein Treffen mit unserem Bürgermeister Herrn Helmut Könning und die Übergabe der Stadtlohner Stadtfahne, ein Besuch der Otger Kirche, der Menke Mühle in Südlohn und Schloß Raesfeld waren dann der Höhepunkt, bevor wir sie in den Zug nach Köln gesetzt haben."

 

 

Bericht aus der Münsterlandzeitung

zurück